Pump Battle vor Traumkulisse (Bild: Henning Angerer)

Viva la Riva!

Der April zeigte sich am vergangenen Wochenenende am Gardasee nicht unbedingt von seiner nettesten Seite. Nur ein paar wenige Sonnenstunden waren Ausstellern und Besuchern des BIKE Festivals in Riva del Garda gegönnt – und die galt es in vollen Zügen zu genießen. Zum Beispiel bei einer kleinen Morgenrunde auf den Monte Brione mit tollem Blick über die Stadt noch bevor die Tore des Festivalgeländes öffneten.

Am Haupteingang  herrschte schon in in den frühen Stunden großer Andrang, was auch der diesjährige Besucherrekord von 45.000 MTB-Enthusiasten bestätigt. Kein Wunder, denn neben den neuesten Trends in Sachen Bikes und Zubehör war rund um die Expo Area auch einiges an Action und Programm geboten. Beim alljährlichen BIKE Marathon konnte der letztjährige Gewinner und ROX-Fahrer Urs Huber vom Team Bulls in der Langdistanz den zweiten Platz gelegen. Teampartner Karl Platt war in diesem Jahr leider nicht dabei. In der Damenwertung freute sich die niederländische Athletin Hielke Elferink aus dem Team Craft-Rocky Mountain über ihren Sieg. Am Tag zuvor hat sie noch für ein Firmware Update ihres ROX GPS 11.0 am SIGMA Stand vorbei geschaut.

Neben gewohnt gutem Service und einigen ROX GPS 7.0 Testgeräten hatten wir in diesem Jahr das SIGMA Glücksrad dabei. Zusätzlich zu kleineren und größen Sofortgewinnen gab es jeden Abend eine Verlosung mit der Chance auf ein BUSTER 200 Set. Der Andrang war groß. Nicht zu kurz kommen darf bei so einem Festival natürlich die Party. Traditionell laden alle Aussteller am Samstag Abend zur langen Nacht ein. Mit unserem Standnachbarn Rocky Mountain feierten wir in diesem Jahr die 10-jährige Partnerschaft. Mit bestem Sound von unserem DJ Sascha und einer prall gefüllten Rocky Bar. Auf die nächsten zehn!

Nasrin Mir Shakkeh
Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar
Night Ride auf Velo Berlin2017 (Foto: Sebastian Dörken)

Auf dem Velo in, um und über Berlin

Die Radiostationen der Hauptstadt vermeldeten den wärmsten 1. April seit Beginn der Wetteraufzeichung. Und wir durften die ersten kräftigen Sonnenstrahlen des Jahres in vollen Zügen genießen. Auf dem Testival-Gelände der VELOBerlin wurde geradelt was das Zeug hält und mit der SIGMA SPORT Schnitzeljagd konnte man dabei sogar noch gewinnen. Auf den neuesten E-Bikes von Kalkhoff ging es auf einer gemütlichen 12 km Tour rund um das Messegelände und die schönsten Punkte in Berlin-Charlottenburg. Tour Guide war der ROX GPS 7.0 oder genauer genommen der Track darauf. Wir hatten auf dem Track vier Hinweise versteckt. Wer diese in richtiger Reihenfolge zu einem Satz zusammengefügt hat, war im Lostopf für die große Ziehung am Sonntag Abend. Hauptpreis natürlich ein ROX GPS 7.0 und ein SIGMA Trikotsatz. Wir haben eine Tour gemeinsam mit Kalkhoff begleitet und hatten viel Spaß dabei.

Zugegeben, die Messehallen der VELOBerlin waren bei solch Außentemperaturen wenig verlockend. Trotzdem habt ihr uns die Bude eingerannt. Eine kleine aber feine Auswahl unserer Produkte hatten wir mit im Gepäck und die gab es natürlich zum Messepreis.

Unser Highlight am Samstag Abend war der Night Ride durch den Grunewald mit der BUSTER 2000. Über die Facebook Seite von VELOBerlin konnte man sich dafür anmelden und die Jungs von Bikesport Berlin haben uns sicher über Trails geführt. Wer hätte Gedacht dass es mitten in Berlin solch nette und teilweise auch anspruchsvolle Strecken gibt? Mit einer bunt gemischten und gut gelaunten Truppe ging es hinauf auf den Teufelsberg, wo wir mit einer gigantischen Aussicht auf den beleuchteten Funkturm und das restliche Berlin belohnt wurden. Das schreit geradezu nach einer Wiederholung.

Wer nun die VELOBerlin verpasst haben sollte, kein Problem. Auf der VELOFrankfurt sind wir wieder vor Ort und freuen uns über euren Besuch!

Nasrin Mir Shakkeh
Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

“2017 haben wir Großes vor” – unsere Teams erzählen

Das Jahr gewinnt so langsam an Fahrt. Neue Produkte wurden gelauncht und weitere sind in der Pipeline. Vieles ist in der Vorbereitung für die kommende Radsaison und auch unsere Teams haben sich in 2017 hohe Ziele gesetzt.

Team Bulls - Sieg beim Momentum Health Tankwa Trek

Sieg beim Momentum Health Tankwa Trek presented by Biogen © Zooncronje

Team Bulls trainiert bereits mit allen 5 Profis in Südafrika für die anstehenden Rennen. Davon konnten sie bereits ein Rennen für sich entscheiden. Bestens ausgestattet mit dem ROX GPS 11.0 und der SIGMA LINK App waren alle Trainingsdaten auch unterwegs immer mit dabei. Insgesamt 4 Trainingslager liegen schon hinter den Jungs. Kein Grund sich auszuruhen, denn die nächste Herausforderung ist in greifbarer Nähe: Die Titelverteidigung beim Cape Epic.

„Das wird ein Spetaktel!“, Bulls Teammanger Friedemann Schmude

Team Bulls - Platt und Huber - Training

“Läuft bei uns” Karl Platt und Urs Huber

Mit dem Projekt Zebra möchte das Team erneut den Podiumsplatz erfahren und vielleicht reicht es dieses Jahr auch für einen Podiumsplatz bei den Frauen? Zum ersten Mal ist Team Bulls mit einem Frauenteam vertreten: Die Curly Girls starten bei der Cape Epic und sind natürlich bestens darauf vorbereitet. Besonderes Highlight ist dieses Jahr u. a. die MTB-Weltmeisterschaft in Singen mit Heimspiel für Tim Böhme, oder die Mutter aller Marathons das „Grand Rais Christalp“ für Urs Huber.

Auch Team Ghost hat 2017 einiges vor, denn das Team verstärkt sich mit gleich zwei neuen Bike Talenten. Die Dänin Malen Degn und Vizeweltmeisterin Lisa Pasteiner aus Österreich werden das Team in der kommenden Saison sportlich unterstützen. Große Hoffnungen werden in Malen gesetzt, denn sie gewann zu Beginn der Saison direkt den dänischen CX Meistertitel.

Malene Degn

Malene Degn

Malen ist 20 Jahre jung und saß mit 9 Jahren das erste Mal auf dem Rad. Durch eine Verletzung im Winter 2014 fiel sie Anfang 2015 für ein paar Rennen aus und konnte nach 3 Monaten Intensivtraining schon den 2. Platz im Weltcup erfahren. Für sie ein Grund, den Glauben an sich selbst nie aufzugeben und hart für etwas zu arbeiten. Ausgestattet mit dem neuen ROX GPS 11.0 trainieren die Mädels bereits fleißig für die kommende Saison.

Neu für SIGMA SPORT ist in diesem Jahr ist das Rennrad Nachwuchsteam Müsing-Lotto. Das Team befindet sich bereits im Trainingslager auf Mallorca und bereitet sich für die anstehenden Saisonhighlights „Rund um Köln“ und „Rund um den Finanzplatz“ in Frankfurt vor. Im März erwarten sie allerdings die erste große Herausforderung in Frankreich mit dem „GP Lillers“ und den „GP Rhodes“ auf Griechenland. Die Jungs aus Rheinland-Pfalz setzen 2017 auf diverse neue Techniken u. a. wurden sie auch mit dem  ROX GPS 11.0 ausgestattet. Damit erhofft sich das Team ein effektiveres Training  mit einer detaillierten Auswertung.

Und was machen unsere Radsport Blogger?

Das Rennrad-Bloggerpaar der Herzen, Timo & Tina Büttner, verabschiedet sich gerade ins Trainingslager nach Sizilien. Bereits über Weihnachten und Silvester ging es für die beiden Jedermänner auf die Ferien- und Radfahrinsel. Dort konnten sie unter blauem Himmel und bei mediterranen Temperaturen Kilometer spulen und gleichzeitig Kraft für das neue Jahr tanken. Die vielfältigen Einstellungen des ROX GPS 11.0 kommen da wie gerufen: Verschiedene Trainingsaktivitäten erfüllen den langsamen Aufbau der Kraftausdauer, welche ein 100-prozentig gesichertes Grundlagentraining definiert und für das “Überleben“ der kommenden Radsaison sorgt.

Die Büttners trainieren in Sizilien

Training in Sizilien

In 2017 wollen die beiden zum ersten Mal den Rhön 300 Marathon, den Alpenbrevet und auch das 24h Stunden Rennen als Mixed Team bestreiten. Neben dem Radfahren kommt auch das Lauftraining nicht zu kurz. Die Büttners wollen es schaffen Langstrecken Marathons mit Ultratrails-Running zu kombinieren. Sicherlich eine Herausforderung, denn es geht direkt mit einem 65 Kilometer Run für Tina und einen 85 Kilometer Run für Timo los.

So füllt sich bei unseren Teams das DATA CENTER mit diversen Trainingsdaten, denn ohne Fleiß keinen Preis. Am Ende zählt aber: Alle wollen ihre großen Ziele gemeinsam erreichen!

 

Nasrin Mir Shakkeh
Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Der Profi ist zurück in der TOPLINE

Die neue Generation ROX GPS ist seit Ende des letzten Jahres auf dem Markt. Oft werden wir gefragt, wie es denn um die Nachfolge von älteren ROX Modellen ohne GPS wie beispielsweise dem ROX 9.1 oder dem ROX 6.0 steht, die sich nach wie vor großer Beliebtheit erfreuen. Das Warten hat ein Ende, denn es gibt ihn jetzt! Allerdings nicht mehr unter dem Namen ROX*.

BC 23.16 am Lenker

Die großen Tasten des BC 23.16 sind leicht mit Handschuhen zu bedienen

Der BC 23.16 tritt in die Fußstapfen des ROX 9.1 und übertrifft diesen in puncto Displaygröße und Funktionsumfang. Bis zu 500 Stunden Log-Kapazität und eine großzügige Darstellung der Werte, bei reduzierter und klar verständlicher Tastenbelegung zählen zu seinen Kernfeatures.

Blickt man zurück in der Historie der SIGMA Fahrrad Computer gab es in der TOPLINE 2009 mit dem BC 2209 bereits ein sportliches Modell mit Trittfrequenz-, Herzfrequenz- und Höhenmessung. Der BC 23.16 kehrt nun als echter Bikeprofi zurück in die TOPLINE Serie und vereint das Beste aus beiden Vorgänger Modellreihen  in sich. Dazu zählen z. B. die Ghost Race Funktion, eine Herzfrequenz-Zonengrafik und das komplette Set an Sensorik, die im Lieferumfang inbegriffen ist. Weitere Highlights sind die große Lap-Taste, ein grafisches Höhenprofil sowie die berechnete Watt-Leistung. Ein absolutes Novum ist die Verbindung zur App SIGMA LINK, mit der sich Tourdaten über ein Android Smartphone auch unterwegs auslesen lassen. Für eine ausführliche Trainingsanalyse kann der BC 23.16 nach wie vor über die Docking Station mit dem DATA CENTER verbunden werden.

Ausführliche Infos zum BC 23.16 auf der Homepage.

(*Der Produktname ROX steht bei SIGMA SPORT künftig stets im Zusammenhang mit GPS-Geräten.)

Nasrin Mir Shakkeh
Veröffentlicht unter BIKE | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Sportliche Ausfahrt im Dunkeln – Mit dem BIKE-Testsieger

Die Tage werden spürbar kürzer und die tägliche Feierabend Tour schnell zum Night Ride. Wichtigstes Equipment ist dabei natürlich die passende Beleuchtung. Vor dem nächsten Kauf deiner Fahrradbeleuchtung lohnt sich ein Blick in die aktuelle Ausgabe des BIKE Magazins (12/2016). Hier zeigt sich, dass auch Modelle in der Preiskategorie bis 200 Euro durchaus mit teureren Highend-Strahlern konkurrieren können. Allen voran die BUSTER 2000 HL.

Von 13 getesteten Powerleuchten mit und ohne externen Akku zu einem UVP bis zu 200 €, machte die BUSTER 2000 HL mit der besten Lichtleistung und Ausleuchtung das Rennen.

„Mit Abstand stärkste Lichtleistung in Labor und Praxis, damit machte die BUSTER 2000 auch bei Extremeinsätzen Laune.“

buster-2000-hl_bike-test_800-x-800_fbpost

Mit solch blendenden Aussichten steht der nächtlichen  Ausfahrt auch bei völliger Dunkelheit nichts mehr im Wege. Also nichts wie ran an den Helm und ab auf die Piste!

buster-2000-hl_bike-test_tabelle_625-x-625

S.Linzenmeyer
Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

#IllumiNight – Behind the Scenes

Die Nächte werden länger, die Tage kürzer und die Temperaturen sind noch im grünen Bereich – der Herbst ist die perfekte Zeit für ausgiebige Night Rides. Wie praktisch, dass wir nun für alle die etwas länger am Schreibtisch sitzen und nach Feierabend noch eine Tour planen das passende Licht auf den Markt gebracht haben. Die 2000 Lumen starke BUSTER 2000 HL. Powerleuchte auf den Helm, Battery Pack in den Rucksack und die handliche Remote mit floureszierenden Buttons direkt an den Lenker. Unser Video-Star Jasper Jauch zeigt wie es geht.

dsc_1556_jpg

Bei Nacht und Nebel fand der Dreh zum #IllumiNight-Video im Mai in der Nähe von Willingen statt. Unser Protagonist durfte die Powerleuchte exklusiv vorab testen und war begeistert. “Wir haben die ganze Nacht den Clip gedreht und ich war begeistert von der POWER die diese Helmleuchte mitbringt. Die Montage ist super unkompliziert und über die Remote lässt sich die Lampe noch einfacher bedienen. Aber was mich wirklich positiv erstaunt hat, war die Leistungsdauer des Akkus.”

dsc_1120_jpg

Das Team wiederum war begeistert von Jaspers Fahrkünsten und bewunderte die waghalsigen Sprünge des Mountainbikers des Jahres 2014 in der Dunkelheit. Für das Produktvideo zur BUSTER 2000 HL wurde die Nacht zum Tag gemacht und das Drehteam hat erst am späten Morgen den Weg ins Bett gefunden. Immerhin, der nächtliche Einsatz bei eisigen Temperaturen hat sich gelohnt, findet ihr nicht auch?

dsc_0980_klein_1

Hier gehts zum Clip

 

Veröffentlicht unter SIGMA INSIDE | Hinterlasse einen Kommentar

Heiße Bikes, coole Drinks

Der FloBild: Henning Angerer

 

 

 

 

Drei Festivaltage vor traumhafter Kulisse liegen hinter uns. Wie in jedem Jahr war das Team von Sigma Sport Teil des Riva Bike Festivals am Gardasee, bei dem jede Menge Neuheiten und Action geboten waren. Natürlich war auch das Who’s who der Szene vertreten. Sowohl Mountainbike-Legenden wie Brett Tippie als auch Durchstarter wie Fabio Widmer mischten sich unter das Publikum. Knapp 2.300 Fahrer starteten am Samstag bei strahlendem Sonnenschen zum BIKE Marathon und auch die zweite Auflage des eMTB Marathons erfuhr rege Beteiligung.

Die sportlichste Erfrischung des Festivals gab es am Stand von Sigma Sport, denn wir haben das Smoothie Bike mitgebracht. Mit ein paar kräftigen Tritten in die Pedale verwandelt es frisches Obst in leckere Vitamin-Shakes. Die Begeisterung war groß, vor allem beim Biker Nachwuchs, sodass wir mit der Zubereitung streckenweise gar nicht mehr hinterher kamen.

Kein geringerer als Marcus Klausmann begleitete unseren traditionellen Night Ride zum Ledro See. Belohnt wurde der Anstieg mit einem phänomenalen Sonnenuntergang und einem gemeinsamen Pizzaessen. Außerdem gab es einen kleinen Vorgeschmack auf das Beleuchtungs-Highlight der kommenden Saison. Seid gespannt!

 

Nasrin Mir Shakkeh
Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Last Man Standing – Strampeln bis der Arzt kommt

Beim diesjähren SIGMA RoadBike Festival in Playa de Muro gab es für Besucher und Aussteller vier Tage Sonne satt. Da war gute Laune schon beim Aufbau vorprogrammiert.???????????????????????????????IMG_7933 1

 

 

 

Ausgestattet mit den neuesten Testbikes und dem ROX 10.0 GPS, inklusive SIGMA Inside Tour, wurden die schönsten Plätze der Insel erkundet. Doch nicht nur auf Mallorcas Straßen konnte fleißig geradelt werden. Am Stand von SIGMA SPORT war ständig Action geboten mit unserer Challenge, die lautete: 60 Sekunden Vollgas und der Teilnehmer mit den meisten Kilometern auf dem Bildschirm, kommt auf die Bestenliste. Täglich aufs Neue wurde in die Pedale getreten und kräftig angefeuert. Die beiden Tagesbesten sind am Ende jeden Tages im Finale gegeneinander angetreten.

IMG_7954 1???????????????????????????????

Beim „lastman_chrisLast Man Standing“, so lautete der Titel der Challenge, konnte so manch einer am Ende dann doch nicht mehr stehen. Unseren ersten Tagessieger Christoph aus Kärpen hat es nach dem Finale glatt von den Füßen gehauen.  Mit stolzen 1093 Metern hat er seinen Konkurrenten Andreas überholt und musst sich danach erst einmal regenerieren.

lastman_tomasSehr sympathisch kam unser zweiter Tagessieger Tomas daher. Ganz lässig mit Jeans und Karohemd stieg der Pfälzer aufs Rad und lieferte sich am frühen Abend ein spannendes Duell gegen Rory aus England. Sportliche 1039 Meter hat er dabei hingelegt und marschierte souverän aufs Siegertreppchen.

Tagessieger Nummer drei, Kevin aus der Schweiz, fuhr unter erschwerten Bedingungen. Bei der „Langen Nacht“ am Samstag musste er auf der Bühne im Flutlicht und umgeben von Zuschauern seine Power unter Beweis stellen. Trotzdem hat er es geschafft den Rekord zu knacken und ist unser aktueller Last Man Standing Champion mit 1100 Metern. Wir gratulieren!

???????????????????????????????

???????????????????????????????

Nasrin Mir Shakkeh
Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

SIGMA SPORT RACEDAY beim 1. Mai Radrennen Eschborn -Frankfurt

+++Rund um den Finanzplatz #SigmaRaceday

Wir sind Feuer & Flamme für das Radrennen “Rund um den Finanzplatz” am 1. Mai 2016 in Eschborn-Frankfurt. SIGMA SPORT präsentiert sich als Flamme Rouge auf der Zielgeraden: Nämlich auf den letzten und entscheidenden 1.000 Metern. Ab hier werden nicht nur die Profis um den Sieg kämpfen, sondern auch 6.000 Jedermänner angeheizt.

Ihr findet uns am 30.04.2016 bei der Startnummernausgabe der Jedermänner von  13 – 21 Uhr. Dort erhalten die ersten 2.500 Jedermänner eine SIGMA Trinkflasche inkl. Xenofit Startgetränk nach Wahl! Möchtet ihr Euren Fahrradcomputer nochmal in den PIT STOP schicken? Dann stehen wir euch natürlich auch da als Servicepartner jederzeit zur Verfügung. An unserem Eventmobil erhaltet Ihr vor dem Rennen einen Last Minute Check Eurer SIGMA SPORT Produkte! Wir sind am 01.05.2016 ab 8 Uhr auf dem Opernplatz in Frankfurt und freuen uns auf Euren Besuch!

Weitere Infos rund um das Rennen gibt es unter: http://bit.ly/1tGCkj6

+++ Verlosung+++

Du willst beim Rennen dabei sein? Wir verlosen 3 Teamplätze auf Facebook. Wer über Instagram unter dem Schlagwort #SigmaDreamTeam ein Bild mit seinem Trainingsparter postet, hat die Chance einen der begehrten Startplätze zu gewinnen.

Am Renntag selbst gibt es eine komplette Rad-Ausstattung bestehend aus ROX 10.0 GPS und Speedster Komplett-Set zu gewinnen. Mehr demnächst auf Facebook.

 

S.Linzenmeyer
Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Wer die Welt von Sigma Sport in Bildern erleben möchte, der kann uns ab sofort auf Instagram folgen. Wir freuen uns auf Euch!

http://bit.ly/21JoShM

160229_SIG_ACT_Lifestyle_5535_web

Publiziert am von Sabrina Linzenmeyer | Hinterlasse einen Kommentar