Glückliche Finisher feien in Arco

Sehr emotional und extrem heiß ging die Schwalbe-TOUR-Transalp powered by SIGMA heute in Arco nahe dem Gardasee zu Ende. Abgesehen von 78 Teilnehmern, die aufgegeben haben, kamen heute alle gesund und glücklich ins Ziel. Viele waren erschöpft, doch sie strahlten alle. Die Bewegung war den meisten Fahrern, die ins Ziel kamen, anzusehen. Sie können zu Recht stolz auf sich sein. Hinter den Finishern liegen 808,18 km und 18.877 Gesamthöhenmeter. Gleiches gilt für die SIGMA TEAMS mit James Rutherford und René Becker, SIGMA GLATTE WADE I, mit Christian Schrot und Tobias Dohlus, SIGMA GLATTE WADE II, mit Andreas Kessler und Matthias Straßer und SIGMA GLATTE WADE III, mit Thomas Diepold und Edgar Dohlus und last but noch least Pia Sundstedt und Carsten Bresser, die souverän die Mixed-Kategorie gewonnen haben.


Sie verzehrten auf ihrem Weg von Mittenwald nach Arco 250 Kilogramm Wassermelone, 400 Kilogramm Bananen, 120 Kilogramm Orangen, 80 Kilogramm Gurken, 40 Kilogramm Zitronen, 20.000 Riegel und tranken 5000 Liter Wasser. Im Ziel angekommen genossen sie es im SIGMA Cafe Mobil Expresso oder Cappuccino zu trinken, von denen insgesamt 5.679 über die Theke gereicht wurden und dazu 5000 Kuchen verzehrt.
20.000 Kilogramm Gepäck wurde jeden Tag von 17 Helfern von Ort zu Ort gebracht, 15 LKWs waren hierfür und das weitere Material unterwegs, von Ort zu Ort waren 250 Helfer im Einsatz, um die Teilnehmer, darunter 173 Frauen, von 18 bis 74 Jahren bestens zu versorgen.
Heute Abend ist die große Finisherparty mit Siegerehrung.

SIGMA SPORT
SIGMA SPORT
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>