Ein perfekter Marathon Tag

Am Sonntag, 12. August, fand nun zum zehnten Mal der SIGMA SPORT Bike Marathon in Neustadt statt. 800 Starter genossen bei perfektem Wetter die traumhaften Trails und kämpften sich über die anspruchsvolle Strecke.
Um Punkt 9 Uhr schickte der erste Startschuss die 64 Bikerinnen und Biker los, die die Langdistanz in Angriff nehmen wollten. 103 Kilometer und 2700 Höhenmeter galt es zu bewältigen. Die Strecke rund und über das Weinbiet bei Neustadt gilt als die schönste Marathonstrecke Deutschlands, aber vielleicht auch als eine der anspruchsvollsten, in der „Waldautobahnen“ eher die Ausnahmen sind. Wer hier gut und schnell mit einem Hardtail oder einem 29er mit wenig Ferderweg gut über die Strecke kommen will, muss schon einiges an Fahrtechnik mitbringen.


Vom Sand und der Strecke gezeichnet waren schließlich alle Finisher, egal ob sie nur 1:15:11.7 wie der Sieger der Kurzdistanz über 26 Kilometer und 650 Höhenmeter, Marcel Fleschhut benötigten, oder 2:36:31.2 die schnellste Frau über die Mitteldistanz über 56 Kilometer und 1450 Höhenmeter, Silke Schmidt oder der, der als letzter ins Ziel über die Langdistanz kam nämlich nach 7:04:07.8.
Da war dann leider schon die Siegerehrung in den letzten Zügen, das abwechslungsreiche Programm auf der Bühne beendet und die Feuerwehr hatte kaum noch etwas zu essen anzubieten. Profis wie Karl Platt, Stefan Sahm, Wolfram Kurschat , Udo Bölts, Carsten Bresser, Katrin Schwing, aufstrebende Talente wie Lukas Baum aus Neustadt, die vielen professionellen Hobbyfahrer und Einsteiger mit Ambitionen feierten zusammen einen perfekten Tag des Mountainbikes von denen man sich einfach viel mehr wünscht.

SIGMA SPORT
SIGMA SPORT
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>