Urs Huber vom Team Bulls siegt in Bad Wildbad

Foto. Sportograf

Ein harter Arbeitsieg – so möchte man die Leistuugn von Urs Huber bezeichnen, der nach 3:37 Stunden Fahrzeit völlig verschlammt als souveräner Sieger über die Ziellinie in Bad Wildbad rollte. Huber ging in Vorbereitung auf die Schweizer Marathon-Meisterschaft Anfang Juni trotz sehr kaltem und nassem Wetter beim Ketterer Bike Marathon in Bad Wildbad am letzten Wochenende an den Start. Für die Höhenlagen der 83 Kilometer langen Strecke waren sogar leichte Schneefälle voraus gesagt.
Auf den ersten 30 Kilometern waren es nahezu ausschliesslich Urs Huber und Markus Kaufmann, die das Tempo in einer neunköpfigen Spitzengruppe bestimmten. Während einige der Konkurrenten bereits ihr Mühe mit der Kälte hatten, setzte Huber in einer rutschigen Abfahrt bei Kilometer 40 die entscheidende Attacke. Der Schweizer schüttelte alsbald alle seine Begleiter ab und machte sich alleine auf die verbliebenen 40 Kilometer ins Ziel nach Bad Wildbad.Hut ab und Glückwunsch Urs!

SIGMA SPORT
SIGMA SPORT
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>