Der Mythos von der Route des Grandes Alpes

Die Alpen sind das höchste Gebirge im Innern Europas. Man stelle sich ihre Überquerung ohne technische Hilfsmittel vor, kein Navi, keine Straßen, keine Motoren und nicht auf jeder Alm eine Hütte. Die Route des Grandes Alpes ist eine der berühmtesten französischen Wege durch die Alpen zum Mittelmeer schon aus dieser Zeit.
Andreas Bucher und Jörn Pregel, zwei Radfahrer aus Passion, werden am 15. Juli diesen Weg mit 24 Alpenpässen, 23.000 Höhenmetern und über 1.000 Kilometern in Angriff nehmen. Ein neunköpfiges Team produziert während der Vorbereitungszeit und der Tour einen Dokumentarfilm, der sowohl die physische als auch mentale Belastung erzählt, der sich mit den Motiven und Zielen einer solchen Herausforderung beschäftigt und den Mythos der Route des Grandes Alpes belebt.

Auch die Vorbreitung wird filmisch dokumentiert. Foto: Backstory

SIGMA SPORT unterstützt dieses Vorhaben und wird nun in regelmäßigen Abständen darüber berichten. Dank der Fahrrad Computer ROX können die beiden Alpenüberquerer kontrolliert und sinnvoll ihr Training gestalten und mit dem SIGMA DATA CENTER dieses auswerten. Jedes Vorhaben kann nur erfolgreich sein, wenn Vorbereitung und Planung stimmen. Dieser Teil passt – muss nur noch das Wetter mitspielen.

Acuh über den Winter wurde fleißig trainiert. Foto: Backstory

SIGMA SPORT
SIGMA SPORT
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>