Gelungener Auftakt der Craft Bike Transalp powered by SIGMA

Bei blauem Himmel und strahlendem Sonnenschein fiel am Samstag, 12. Juli, der Startschuss pünktlich um 9 Uhr in Mittenwald.  1.000 Mountainbiker aus über 35 Ländern nehmen die 16. Auflage der Craft BIKE Transalp powered by Sigma in Angriff. Es liegen 675,98 km und 20.242 Höhenmeter bis zum Ziel in Riva del Garda vor den 500 Zweierteams, die in fünf verschiedene Kategorien eingeteilt sind. Unter ihnen auch zwei SIGMA Teams.
Sehr zufrieden mit dem Verlauf des 1. Tages der Transalp waren James Rutherford und Andreas Krafft vom Team SIGMA ROX I, die nach 4 h 22.30.2 die Ziellinie in Mayrhofen überfuhren. „Die Zusammenarbeit hat sehr gut funktioniert, die Platzierung ist super. So kann es weitergehen“,  gaben die beiden im Ziel zum Besten, die allerdings am zweiten Tag ein wenig Pech hatten.


Nicht ganz glücklich mit dem Verlauf des ersten Renntages war das zweite SIGMA Team ROX. Andreas Schruff hatte große Probleme ins Rennen zu finden, aber dennoch haben sowohl Hartmann als auch Andreas noch ein tolles Rennen geliefert und sind zuversichtlich, dass es ab jetzt nur noch besser werden kann.
Von Anfang an rund lief es für Urs Huber und Karl Platt vom Team BULLS I.
Die späteren Tagessieger der 1. Etappe  kamen gut vom Start weg und dominierten das Rennen klar.
Auch für Carsten Bresser vom Craft Rocky Mountain Team lief es zusammen mit seinem Partner Udo Bölts gut und sie konnten die Führung in der Masters Wertung übernehmen.
Am SIGMA Eventmobil ist das Team fleißig am Verrichten von Serviceleistungen aller Art. Dass man sich dort auch die begehrten Etappenaufkleber abholen kann, hat sich mittlerweile im Starterfeld herumgesprochen und erfreut sich immer größer werdender Beliebtheit.

Pamela Busch
Pamela Busch
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>