Gutes Licht: Eine Frage der Sicherheit

Das neue Rücklicht MONO ist jetzt lieferbar!
Die Jahreszeit, die ich wenig mag, hat begonnen: Es ist kalt, oft nass und wahnsinnig dunkel. Morgens wird es spät hell und abends früh dunkel. Der Durchschnittsarbeit-nehmer wie ich geht somit morgens im Dunkeln aus dem Haus und kommt abends im Dunkeln zurück. Vielleicht nicht ganz so durchschnittlich fahre ich jeden Tag mit meinem Faltrad zum Bahnhof, steige in eine S-Bahn und fahre in Neustadt, dem Firmensitz von SIGMA SPORT, vom Bahnhof mit dem Rad in die Firma. Eines darf in dieser Jahreszeit nie an jedem meiner Räder fehlen: eine gute Beleuchtung.

Bei allen Verkehrssituationen im Dunkeln hilft eine gute Beleuchtung. Foto: SIGMA

Ich bin natürlich in der Luxussituation, dass ich jederzeit auf die neuesten Modelle zurückgreifen kann. Doch ist ein Lampenset, egal wie viel es kostet, wirklich Luxus? Ist es Luxus, sich ein Höchstmaß an möglicher Sicherheit zu verschaffen? Ich leuchte perfekt die Strecke aus, die ich fahre und werde zudem von allen anderen Verkehrsteilnehmern gesehen. Das gibt mir ein gutes Gefühl. Viele andere Radfahrer begegnen mir allerdings komplett ohne Licht. Ich schätze, es sind ein Drittel aller, die unterwegs sind. Ihnen auf den Radwegen zu begegnen ist nicht ungefährlich, weil man sie einfach nicht sieht. Auf der Straße wird es dann richtig heikel.
Inzwischen gibt es eine große Auswahl sowohl bei den Front- wie bei den Rückleuchten bezüglich Leuchtstärke, Energiezufuhr und Design, so dass jeder etwas entsprechendes für sein Rad finden kann. Siehe das StVZO-Sortiment von SIGMA SPORT. Ganz neu ist jetzt die schicke kleine MONO RL im Handel mit integriertem Akku und USB-Ladefähigkeit und dazu echt schick. Also gibt es wirklich keine Entschuldigung mehr, ohne Licht  zu fahren!

Das StVZO Sortiment von SIGMA SPORT

SIGMA SPORT
SIGMA SPORT
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>