Schwalbe Tour Transalp powered by SIGMA: Über 821 Kilometern mit dem Rennrad über die Alpen

Die Tour Transalp gilt als das härteste Jedermann-Etappen-Rennen fürs Rennrad. Die Bezwingung der Alpen innerhalb von sieben Tagen, egal bei welchem Wetter, mit Pässen und Gegnern, die es in sich haben, ist ein Erlebnis, das keine Fahrerin und kein Fahrer, die schließlich am Finaltag in Arco einfahren, jemals vergessen werden.
Die letztjährigen Finalisten können sich noch heute lebhaft an den Schnee auf dem Stilfserjoch oder den Nebel bei fünf Grad auf dem Passo Tonale erinnern. Trotzdem: einprägsamer war das Gefühl beim Überstreifen des Finalistentrikots. Auch in diesem Jahr werden die acht Fahrer aus den vier SIGMA TEAMS alles daran setzen, in einer guten Zeit in Arco anzukommen. Fünf von ihnen waren schon im letzten Jahr dabei, für drei Starter wird es eine neue Erfahrung sein.

Timo und Tina Büttner

So für unser Mixed Team bestehend aus dem Ehepaar Tina und Timo Büttner. Tina fährt schon lange Rad und bestritt 2004 erstmals den legendären Ötztaler Radmarathon. Timos Radkarriere begann nach einer Herzoperation. Ein Jahr nach dieser OP finishte auch er den Ötztaler. Nun freuen sie sich darauf, diese neue Herausforderung als Paar zu meistern.

Stefan Müller und Otmar Mueller. Foto:SIGMA

Otmar Mueller und Stefan Müller sind Wiederholungstäter. Das Team SIGMA Hannibal war im letzten Jahr zum ersten Mal dabei und hofft nun auf besseres Wetter und darauf, hin und wieder ein Alpenpanorama ohne Wolkendecke zu sehen. Sie möchten sich dieses Jahr in ihrer Klasse, den Grandmastern, deutlich verbessern.

Die Glatte Wade Teams aus 2013. Foto: SIGMA

Auch die Teams SIGMA ROX-Glatte Wade sind seit vielen Jahre dabei. Als Transalp-Neuling wird lediglich Mike Kaltenegger an den Start gehen. Thomas Diepold und Harald Hülsenbeck vom Team SIGMA ROX Glatte Wade 2 sind richtig alte Hasen und fahren schon zum vierten bzw. zweiten Mal mit. Andreas Kessler, der mit Mike im Team fährt, hat als Rad-Amateur immense Erfahrungen bei Etappenrennen machen können.
Eines ist bei all unseren Teammitgliedern gleich: sie trainieren hart für die Transalp und doch ist Ankommen und Spaß haben das Wichtigste.
Wir wünschen ein gutes Frühjahr!

SIGMA SPORT
SIGMA SPORT
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>