Teamspirit und aufregende drei Tage in Dortmund

Gemeinsam erfolgreich waren  die Kollegen beim Eröffnungsrennen des Ecco Indoor Trail 2014 am letzten Freitag. Dennis Glas, Daniel Conka, Sascha Dechert und Boris Bäckler  vom Team SIGMA I hatten sich für den B2B Staffellauf ein ehrgeiziges Ziel gesetzt und einen Podestplatz angestrebt. Beim SIGMA Team II mit Melanie Immel, Stephanie Mayerhofer, Aydin Demir und Frank Sirringhaus stand dagegen eher der Fun-Faktor und das Motto „dabei sein ist alles“ im Vordergrund. Beide Teams setzten bei den  10 Runden á 1,3 km und 75 Höhenmeter auf eine 1-Runden-Wechsel-Strategie. Nach jeder Runde wurde also der Zeitresponder übergeben.
Alle Indoor Trail Neulinge gaben sich nach der Streckenbesichtigung, ob der unterschiedlichen Hindernisse und Trailuntergründe sichtlich beeindruckt. Trail Running-Experte Daniel Conka gab den Rookies wertvolle Taktiktipps zur Bewältigung der anspruchsvollen Trailstrecke.


Die Startläufer der jeweiligen Teams, Dennis Glas und Aydin Demir, gaben gleich von Anfang an Gas und mischten im vorderen Drittel mit. Zu Beginn noch auf Platz 3 liegend, erkämpfte sich das Team I in der Mitte des Rennens den 2. Platz und konnte diesen mit großem Abstand auch ungefährdet ins Ziel laufen. Team II finishte auf einem guten 7. Platz und war ebenfalls mit dem Rennen super zufrieden. Der ereignisreiche Tag endete schließlich um 22 Uhr mit der Siegerehrung des 3-Runden-Laufs.
Am Samstag gingen 1.300 Kinder aus umliegenden Schulen blockweise auf die Strecke und zeigten, dass man sich um die Zukunft des Trail Running keine Sorgen machen muss. Lautstark angefeuert von Lehrern und Eltern nahmen alle im Ziel stolz ihre Medaille entgegen.
Den erstmals ausgetragenen  400 m Skicircus Bergsprint am Samstag gewannen Leonore Winkler (1.18 min) und Colin Kolbe (1.08 min) vom Nationalteam Orientierungslauf, die jedes Jahr viele erfolgreiche Starter stellen.
Unsere Gewinner des Family Race Startplatzes Pauline, Ines, Björn und Denis Beil gingen schließlich am Sonntag um kurz nach 11 Uhr mit Startnummer 57 an den Start. Angefeuert von Fan Katharina spurteten die vier über den Parcours. Allen voran gab Pauline Vollgas und hatte sichtlich Spaß am Trail Running. Nach 13.19,5 min im Ziel angekommen wollte sie direkt nochmals starten. Auch die anderen drei Familienmitglieder fanden Gefallen an der Strecke. Papa Björn hatte zuvor schon den 9- Runden-Lauf absolviert,  im Ziel nur noch schnell ein frisches Shirt angezogen und schon ging es wieder mit der Familie auf die Strecke. Mama Ines verriet am Ende noch, dass sie ja eigentlich zu fünft unterwegs waren. Im September steht Nachwuchs ins Haus. Auch unter diesen „erschwerten“ Bedingungen meisterte sie den Parcours mit Begeisterung. Onkel Denis musste dann nochmals für eine Extrarunde mit Pauline herhalten. Der Apfel fällt halt nicht weit vom Stamm.  Danach gings vom Laufen für die 6-Jährige direkt mit Klettern in Halle II weiter. Björn gönnte sich eine Beinmassage bei SIGMA Partner Phabene und die ganze Familie machte sich danach noch auf zur Shopping Tour im Trail Village.
Nach 3.500 Starts und der abschließenden Siegerehrung der Trail Queen Sonja Vogt und des Trail Kings Florian Reichert  ging der 3. Ecco Indoor Trail am Sonntag um 18 Uhr zu Ende.

Pamela Busch
Pamela Busch
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>