Zwei Pfälzer mit dem Mountainbike auf dem Weg nach Riva

Matthias Englert und Klaus Wetzler sind überzeugte Pfälzer, Sportler und SIGMA Fans. Die beiden starten in der Masterklasse als TEAM SIGMA ROX 2 bei der diesjährigen Craft BIKE Transalp powered by SIGMA vom 20. bis 26. Juli. Zu den Highlights der Transalp gehören unter anderem die Via Claudia nach Nauders, ein Trail-Feuerwerk ins Vinschgau, echter Abfahrtsspaß im Sarntal sowie versteckte Trails nach Trento. Und auch die finale Route an den Gardasee führt über neue Wege. Insgesamt stehen wieder knapp 600 Kilometer und über 19.000 Höhenmeter auf dem Programm.
Es wird hart und daher trainieren Matthias und Klaus regelmäßig und mit System. Eine gute Grundlage ist ihrer beider Sportlichkeit. Als leidenschaftlicher Handballer begann Klaus 2002 mit dem Mountainbiken, was natürlich bei den Strecken vor der Haustür umso mehr Spaß macht. Ob Triathlon oder Rennrad: Ausdauersportarten sind seine Passion. Matthias ist ein ebenso begeisterter Sportler und für verrückte Aktionen immer zu haben.

Eine kleine Fotopause unterwegs. Foto: Privat

Nach der Tour eine richtige Pause. Foto: Privat

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Klar ist, dass als Vorbereitung ein Trainingscamp Sinn macht und daher waren die beiden vor kurzem auf Mallorca mit sehr unterschiedlichem Wetter und Trainingsbedingungen. Sie hatten zwei traumhafte Tage, an denen sie die schönsten Etappen fuhren und die Königsetappe an der Küste entlang und bis hoch zum Puig Major Pass. Es gab Wind, so dass sie sich gerade noch so auf dem Rad halten konnten und Schnee oben am höchsten Punkt. Regen war auch dabei aber das hat der Stimmung alles andere als einen Abbruch beschert, man war stets mit einem Grinsen auf dem Gesicht unterwegs.
Insgesamt sind sie an 9 Tagen (davon ein Ruhetag) 940 km gefahren und schufen sich damit eine gute Grundlage, auf der sie weiter aufbauen können.
Auf Mallorca hatten die beiden auch das erste Mail den ROX 10.0 GPS im Einsatz und ihr Fazit fällt sehr gut aus. Matthias und Klaus haben Touren am Computer damit geplant und einfach mal getestet wie er sich verhält wenn man die Stecke verlässt, wie er berechnet und was passiert, wenn man die geplante Strecke rückwärts fährt usw.
„Die Software“, so Matthias, „ist der Knaller und Strecken planen ist kinderleicht. Die vielfältigen Auswertungsmöglichkeiten fanden wir durchweg super gut. Fazit: Der ROX 10 ist ein super Gerät.“ „Kann super viel, die Software bekommt volle Punktzahl und Preis Leistung finde ich unschlagbar“, äußert sich auch Teampartner Klaus positiv zum neuen ROX.
Wir wünschen den beiden weiterhin eine sehr gute Vorbereitungszeit und vor allem Gesundheit.

SIGMA SPORT
SIGMA SPORT
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>