SIGMA beim J.P. Morgan Lauf 2014 in Frankfurt

Mitarbeiter Dennis Glas zum Firmenlauf:
71.735 Läuferinnen und Läufer aus 2.781 Unternehmen, heiße Sommertemperatur, unbeschreiblich viele begeisterte Zuschauer und mittendrin 16 Läufer/innen von SIGMA SPORT, die auf der 5,6 Kilometer langen Strecke quer durch die Frankfurter Innenstadt alles gegeben haben.
Um 14 Uhr ging es für die Starter von SIGMA SPORT los. Das Läuferteam setzte sich aus Vertretern fast aller Abteilungen zusammen: Geschäftsführung, Produktmanagement, Marketing, Einkauf, EDV, Service, Außendienst, Lager und Promotoren.
Gegen 16 Uhr erreichte die Truppe erwartungsfroh ihren „PartyPoint“ Zeltplatz mitten in der Grünanlage der Sporthochschule Frankfurt. Dort wurden nochmals die Energiedepots aufgeladen und das obligatorische Gruppenfoto geschossen, bevor es zu Fuß und per U-Bahn quer durch die Innenstadt Richtung Startaufstellung ging.
Am Start angekommen waren alle SIGMARIANER wie jedes Jahr aufs Neue von der unbeschreibliche Menschenmasse überwältigt. Mitten in der Menge hieß es jetzt geduldig zu warten, bis um 19.30 Uhr endlich der Startschuss fiel.
Unser Starläufer Patrick Rakowski durfte mit allen anderen Top-Läufern direkt vorne vorm Läuferfeld starten und überquerte das Ziel mit einer super Zeit von 0:18:20 h. Während Patrick sein erstes Erfrischungsgetränk im Ziel zu sich nahm, näherte sich der Rest vom SIGMA SPORT Team erst so langsam der Startlinie.
Nach dem Lauf trafen sich alle auf dem Zeltplatz wieder, wo kalte Getränke und frisch Gegrilltes auf die inzwischen hungrigen Finisher wartete.
Produktmanager Julian Laudenbacher über seine erste J.P. Morgan Teilnahme: „Der Lauf glich einem Hindernisparcours bei so vielen Leuten auf der Strecke, man musste höllisch aufpassen nicht jemanden umzurennen oder an einer Streckenbegrenzung hängen zu bleiben. Trotzdem eine geniale Stimmung, klasse Organisation und eine Menge Spaß!“
Mit geselligem Zusammensein und Austausch des gerade Erlebten lies man den Abend entspannt und in guter Stimmung ausklingen.
Auch am Tag danach strahlten alle noch überglücklich von den J.P. Morgan Eindrücken wie z.B. Boris Bäckler aus EDV: „Es ist fast eine Tradition geworden, jedes Jahr im Juni beim größten Firmenlauf der Welt in Frankfurt für SIGMA am Start zu stehen. Die Stimmung im Team, an der ganzen Strecke war einfach nur überwältigend. Wenn dich alle anfeuern gibt dir das noch eine Portion extra Motivation.
Auch Pamela Busch war noch voller Begeisterung:“Ein großartiges Event und eine logistische und organisatorische Meisterleistung des Veranstalters. 71.735 Läufer und Läuferinnen plus Fangemeinde, plus Caterer, Busfahrer etc. so problemlos durch Frankfurt zu koordinieren…Chapeau!  Als Teilnehmer ist man einfach nur stolz bei dieser großen Party für seine Firma dabei gewesen zu sein und mit der Teilnahme auch noch einen guten Zweck erfüllt zu haben: 285.500.-€ für die Sporthilfe und Deutsche Behindertensportjugend konnten erlaufen werden.“

SIGMA SPORT
SIGMA SPORT
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>