BIKE Transalp 2018 powered by Sigma

Etappe 7: Team Centurion Vaude gewinnt Titel

Mit einem Sieg auf der letzten Etappe der BIKE Transalp powered by Sigma 2018 holten sich Markus Kaufmann (GER) und Jochen Käß (GER) vom Team Centurion Vaude ihren vierten Titel bei dem siebentägigen Etappenrennen durch die Alpen. Sie bewältigten die letzten 60,41 Kilometer und 2.309 Höhenmeter, die von Roncone nach Arco zu absolvieren waren, in 2:48.13,6 Stunden.

IMG_3037_low

Gesamtzweite wurden Urs Huber (SUI) und Simon Stiebjahn (GER) vom Team Bulls 1 (22:46.44,7), die aufgrund eines technischen Defektes ihre Hoffnungen auf ein Wunder am letzten Tag begraben mussten. Rang drei im Gesamtranking sicherten sich Uwe Hochenwarter (AUT) und Gregory Brenes (CRC) von Wilier Force 7C 2 (23:09.56.1).

IMG_3083_low

Champagner-Laune auch beim SIGMA Duo: Trotz der durch nächtlichen Regen aufgeweichten und zum Teil sehr matschigen Strecke überquerten Isabell und Alexander Lange als fünfschnellstes Team in der Mixed-Kategorie die Ziellinie in Arco, Platz 7 im Gesamtranking. Was für eine beeindruckende Leistung. Wir hätten uns kein besseres Team vorstellen können, das die Gesamtstrecke von 505,88 Kilometern und 18.167 Höhenmetern von Imst bis zum Gardasee in den SIGMA Farben zurückzulegt! Danke euch!!

IMG_3112_low

In der National Hero-Wertung überquerten Martijn van der Ham und Ronald de Jong nach 3:53.40,4  Stunden als erstes niederländisches Team die Ziellinie. Für diese tolle Leistung wurden sie am Abend bei der Siegerehrung mit zwei ROX 12.0 SPORT ausgezeichnet.

IMG_3008_low IMG_3011_low

Die BIKE Transalp 2018 powered by Sigma ist Geschichte. Es war eine tolle Woche. Wir gratulieren allen Finishern und Siegern ganz herzlich und wünschen gute Erholung!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>