Team Bulls gewinnt bei der EM Gold und Bronze

Die Marathon-Europameisterschaft in nordböhmischen Jablonné v Podjestedi (CZE) beendete das Team Bulls zum erfolgreich. Nach einer Fahrzeit von 4:08:48h Stunden sicherte sich Simon Stiebjahn den Titel des U23 Marathon Europameisters. Teamkollege Marcus Nicolai erkämpfte die Bronzemedaille und komplettierte damit das Podium.
Die schwere 100km lange Strecke am Fuße des Lausitzer Gebirges stellte technisch und konditionell hohe Anforderungen an die Profis. Während Startphase und Finale keine besonderen Hindernisse aufwiesen, ging es zwischen Kilometer 30 und 80 mit etlichen sehr steilen Anstiegen auf teils grobem Untergrund zur Sache. 2878 Höhenmeter waren insgesamt zu bewältigen.
„Wahnsinn, einfach Wahnsinn!! Ich habe bereits im Frühjahr an einen möglichen Sieg hiergedacht und mich sehr gut auf diese Rennen vorbereitet. Dass ich das jetzt wirklich geschafft habe kann ich noch gar nicht so richtig glauben!“ so Stiebjahn überglücklich.

Ein müder aber glückllicher Sieger. Foto:Sportograf

SIGMA SPORT
SIGMA SPORT
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>