Ladies Nightride BUSTER 2000
Events, Freizeit

Ladies Night mit der BUSTER 2000 HL

Eingefleischte Nightrider kommen an der BUSTER 2000 HL nicht vorbei und wer sie einmal getestet hat, ist begeistert von ihrer 2000 Lumen Strahlkraft. Diese Testfahrt war für die SIGMA Powerleuchte jedoch eine absolute Neuheit, denn sie wurde ausnahmslos von Bikerinnen getragen. Ein Gastbeitrag von Tanja Jost:

Wenn an einem kalten Winter-Abend eine bunte Mädels-Truppe zusammen kommt, wäre die erste Assoziation vermutlich nicht unbedingt, dass man sich hier gerade für eine gemeinsame Mountainbike-Ausfahrt trifft. Dass jedoch an diesem Abend sage und schreibe 14 Bikerinnen am ausgeschriebenen Nightride-Special des Specialized Women’s Rides teilnehmen, macht deutlich, mit welcher Motivation die Mädels aus Köln und dem Rheinland ihrem Hobby nachgehen.

Uphill BUSTER 2000 Nightride

Treffpunkt der Trailtour war im Bergischen Land, genauer gesagt im wunderschönen Hoffnungsthal. Vor Ort wurde den Teilnehmerinnen zunächst einmal das wichtigste zu ihrem Test-Equipment für diese besondere Tour erklärt. Mit dem Flaggschiff von Sigma – der Buster 2000 HL – wird die Nacht zum Tag: die 2000 Lumen liefern die nötige Lichtleistung, um auch bei rasanten Abfahrten alle Details auf dem Trail wahrzunehmen und somit die volle Kontrolle behalten zu können.

Kurzes Briefing und dann los!

Nach einer kurzen technischen Einführung wurde gezeigt, wie die Lampen bestmöglich am Helm montiert werden können. Auch die Sensibilisierung der Teilnehmerinnen hinsichtlich des richtigen Verhaltens bei solch einem Nightride war wichtiger Bestandteil der Vorbereitung am Parkplatz.

Sonnenuntergang BUSTER 2000

Dann ging es aber endlich los, zunächst noch bei allmählich dämmerndem Tageslicht. Nach einem gemütlichen Einrollen folgte der erste einfache Trail bergab und ein ungeplantes bzw. nicht planbares Highlight: bei bester Fernsicht zeigte sich am Waldrand ein grandioser Sonnenuntergang, der uns unweigerlich zum Anhalten und Staunen zwang.

Mit diesen Eindrücken und der zunehmenden Dunkelheit war es nun jedoch an der Zeit neue Erfahrungen zu sammeln. Gemeinsam schlossen wir unsere bereits vorinstallierten Leuchten für die erste Abfahrt im Dunkeln an. Für die meisten Teilnehmerinnen war es der allererste Nightride, was bei einigen durchaus mit einer gewissen Anspannung verbunden war.

BUSTER 2000 Nightride

Warum habe ich das nicht schon viel früher gemacht???

Diese Nervosität legte sich jedoch sehr schnell. Sie schlug ausnahmslos bei allen in ein breites Grinsen um, mit dem die Mädels aus dem nächsten Trail heraus kamen. Frei nach dem Motto „mehr Licht = mehr Sicherheit“ stellten sich jegliche Ängste umgehend als unbegründet heraus, so dass selbst unbekannte und knifflige Singletrails souverän und mit nahezu gleicher Geschwindigkeit wie bei Tageslicht befahren wurden.

Als am Ende unserer Tour auch noch der Vollmond am Horizont aufging waren so ziemlich alle Kitsch-Klischees für diesen Abend erfüllt. Besser hätte eine Erst-Erfahrung mit dem Bike bei Nacht nicht laufen können. So lautete das Fazit bei allen Teilnehmerinnen „unbedingt wiederholungswürdig“ und vor allem bei den Nacht-Rookies „Warum habe ich das nicht schon viel früher gemacht???“

>> Alle Infos zur BUSTER 2000 HL

Zur Autorin:

Die Kölnerin Tanja Jost ist seit 2011 Markenbotschafterin für den Bike-Hersteller Specialized. Als Mitglied des Women’s Ambassador Teams ist sie national und international auf zahlreichen Event unterwegs und veranstaltet regelmäßig eigene Techniktrainings und Touren.