Technik, Training

Hallo Evolution! Hallo ROX 11.1 EVO!

Um an eine Evolution zu denken, benötigt es eine Grundlage. Evolution bedeutet nämlich Verbesserung, Weiterentwicklung, Fortschritt und auch Geschichte. Über die EVOlution des ROX 11.0 zum neuen Fahrradcomputer ROX 11.1 EVO berichten wir in diesem Artikel.

Die Weiterentwicklung des ROX 11.0 beginnt zunächst einmal bei der Größe. Der neue Fahrradcomputer ROX 11.1 EVO ist deutlich kleiner und schlanker als sein Vorgänger. Mit 1,77 Zoll überzeugt das transmissive Display aber natürlich weiterhin durch seine Übersichtlichkeit. Auch die Designsprache des 11.0 findet sich in der weiterentwickelten Variante wieder, aber natürlich deutlich moderner.

Beim ROX 11.1 EVO springt direkt ein weiteres Ausstattungsmerkmal ins Auge. Während der ROX 11.0 noch vier Tasten besitzt, besticht sein Nachfolger nun mit fünf Tasten. Die neue fünfte Taste ist ein deutlicher Vorteil bei der Nutzung, da die separate Menütaste Taste den schnellen Zugriff auf die Einstellungen und Funktionen wie Workout und Track Navigation ermöglicht.

Die Pfeile einfach nach links oder nach rechts ziehen, um den perfekten Vergleich zu haben.


Überall einsetzbar und farbenfroh

Neben den äußeren Aspekten imponiert der ROX 11.1 EVO aber auch mit seinen inneren Werten. Eine deutliche Verbesserung und sehr auffällig ist das Farbdisplay im Vergleich zur schwarz/weiß-Variante des ROX 11.0. Ebenso sticht hervor, dass der ROX 11.1 EVO direkt abfahrbereit ist. Mit seinem Vorgänger landete der User im Hauptmenü und musste zunächst noch auswählen, welche Aktion er durchführen möchte. Einstellungen während dem Training waren nur über eine Tastenkombination möglich. Der ROX 11.1 EVO ist dahingegen schneller, reaktiver und Einstellungen können kinderleicht während der Fahrt vorgenommen werden.

Farblos war gestern! Der ROX 11.1 EVO besticht mit seinem Farbdisplay.

Mit zwei Stunden mehr Akkulaufzeit – also 15 Stunden – kann der ROX 11.1 EVO auch durchaus bei langen Touren eingesetzt werden. Das reicht noch nicht? Auch beim Indoor-Training ist der ROX 11.1 EVO ein guter Partner. Einfach mit dem Smarttrainer verknüpfen und die zahlreichen Features des Trainingscomputers auch Zuhause nutzen.

Perfekter Halt mit dem neuen SHORT BUTLER

Auch in Sachen BUTLER gibt es Neuigkeiten. Montiert wurde der ROX 11.0 noch auf dem GPS Butler III. Jetzt gibt es den SHORT BUTLER. Dieser wurde speziell für den ROX 11.1 EVO entwickelt. Im Vergleich zur Standard GPS-Lenkerhalterung, platziert der SHORT BUTLER den ROX 11.1 EVO näher und stromlinienförmiger zum Lenker. Der SHORT BUTLER lässt sich mit wenigen Handgriffen an Lenkern mit 25,4 und 31,8 mm Durchmesser montieren. Auch geschwungene Lenker profitieren von dem neuen BUTLER. Mithilfe von 3D Rubber Pads kann der ROX 11.1 EVO gerade vor dem Lenker ausgerichtet werden.

Der neue SHORT BUTLER positioniert den ROX 11.1 EVO optimal am Lenker.

Immer auf dem richtigen Weg

Während der ROX 11.0 mit der bekannten SIGMA LINK App genutzt wurde, kommuniziert der ROX 11.1 EVO mit einer neuen App. Zusammen mit der SIGMA RIDE App können Daten mit dem Bike Computer aufgezeichnet und später analysiert werden. Der ROX 11.1 EVO lässt sich zusammen mit der RIDE App komfortabel einrichten und einfach personalisieren.

Durch die Verbindung des ROX 11.1 EVO mit der komoot App muss während der Fahrt nicht auf das Smartphone zurückgegriffen werden. Die Navigationshinweise von komoot werden auf dem ROX 11.1 EVO angezeigt. Ein Vorteil, den auch SIGMA Markenbotschafter Marcel Kittel schätzt:

Seit dem Ende meiner Profikarriere genieße ich die Freiheit auf dem Rad und erkunde gerne neue Gegenden. Dabei lasse ich mich am liebsten vom ROX 11.1 EVO per Track oder komoot App navigieren, während das Smartphone in der Tasche bleiben kann.

Marcel Kittel – 14-facher Tour de France Etappensieger

Das transmissive Display passt sich den Lichtverhältnissen automatisch an, sodass der ROX 11.1 EVO wirklich bei jedem Wetter und bei jedem Track zuverlässig überzeugen kann. Sollte der Weg mal verlassen werden, wird die Zoomstufe des Tracks so angepasst, dass der Track immer sichtbar ist. So wird immer zum Track zurückgefunden. Weiterhin wurde bei der Track Navigation die Richtungsanzeige verbessert, sodass immer deutlich ist, in welche Richtung der Track zu fahren ist. Eine Möglichkeit, die es vorher beim ROX 11.0 nicht gab.

Neue Vielfalt: Mehr Sportprofile

Besonders spannend ist das Upgrade der Sportprofile. Während der User beim ROX 11.0 noch drei Sportprofile anlegen konnte, verfügt der ROX 11.1 EVO nun über 20 Sportprofile. Dieses Feature findet auch bei Karl Platt, 5-facher Cape Epic Sieger und SIGMA Markenbotschafter, Anklang: „Im Training bin ich gerne auf unterschiedlichen Rädern unterwegs und finde es daher praktisch, dass der ROX 11.1 EVO mehrere Sportprofile unterstützt. So kann ich ganz easy vom Mountainbike auf mein Gravelbike wechseln – und das mit einem Gerät.“

Aus drei, mach 20! Der ROX 11.1 EVO verfügt über deutlich mehr Sportprofile.

Auch das persönliche Cockpit kann individuell gestaltet werden. Der User kann selbst auswählen, wie viele und welche Werte auf dem Display angezeigt werden sollen. Die einzelnen Datenfelder lassen sich mit acht verschiedenen Farben highlighten und sorgen so für mehr Übersicht und noch schnellere Ablesbarkeit.

Hoch hinaus mit dem ROX 11.1 EVO

Ein Feature, welches der ROX 11.0 nicht hatte, jetzt aber bei seinem Nachfolger zu finden ist, ist die Zoomfunktion durch langen Tastendruck. Die Plus- oder Minus-Taste vergrößert nach langem Druck das Höhenprofil, sodass Details im Höhenprofil besser erkennbar sind oder bei kleinerer Zoomstufe weiter zurückgeschaut werden kann.

Ist ein Track geladen, bietet der ROX 11.1 EVO ebenso wie der ROX 11.0 eine Vorschau des Höhenprofils. Beim ROX 11.1 EVO muss keine Referenzhöhe für die barometrische Höhenmessung eingegeben werden, da er auf Basis der GPS-Koordinaten automatisch den richtigen Höhenwert einstellt.

Auch E-Bike-Fans profitieren vom ROX 11.1 EVO

Für E-Bike-Fahrer ist der Neuling in der ROX-Familie ebenfalls ein starker Begleiter. Im Vergleich zum ROX 11.0 ist der ROX 11.1 EVO nämlich E-Bike ready und lässt sich kinderleicht mit vielen E-Bikes koppeln. Das bedeutet, dass sich der GPS Bike Computer mit dem kompatiblen E-Bike-System verbindet und spezifische Werte wie Reichweite, Akkustand oder Unterstützungsstufe anzeigt. Infos zur E-Bike Connectivity können auf unserer Website abgerufen werden:  https://rox.sigmasport.com/de/e-bike-compatibility/.

Der neue Bike Computer ROX 11.1 EVO ist E-Bike ready und lässt sich kinderleicht mit vielen E-Bikes koppeln.

Unser Fazit zum ROX 11.1 EVO: Der neue GPS Bike Computer überzeugt mit tollem Farbdisplay, bietet mehr Sportprofile, Tasten und GPS-Satelliten. Er verfügt über eine längere Batterielaufzeit, mehr Sensorik und ist kompatibel zum E-Bike. Der ROX 11.1 EVO überzeugt weiterhin durch die Sturzerkennung als auch die verbesserte Track- und komoot Navigation. Die neue SIGMA RIDE App harmoniert hervorragend mit dem kleinen Gerät, welches durch weniger Gewicht und einen günstigeren Preis überzeugt – wenn das keine EVOlution ist, wissen wir auch nicht.

Kurzüberblick: ROX 11.0 vs. ROX 11.1 EVO

Features und FunktionenROX 11.0ROX 11.1 EVO
UVP€    189,95 €    169,95
Displaygröße1,8″1,77″
Farbdisplayneinja
Touchneinnein
Knöpfe45
Batterielaufzeit (h)1315
Abmessungen (BxLxH)5×7,35×2,15 cm4,68×6,61×2,08 cm
Gewicht66 g55 g
AppSIGMA LINK AppSIGMA RIDE App
Sensorik / GPS  
GPSjaja
GLONASSneinja
GALILEOneinja
ANT+ Sensorik  
Speedjaja
Cadencejaja
Speed & Cadencejaja
Heart Ratejaja
Powerjaja
FE-Cneinja
eBIKE (LEV)neinja
BLE Sensorik  
Speedneinja
Cadenceneinja
Speed & Cadenceneinja
Heart Rateneinja
Powerneinja
eBIKEneinja
Navigationsfunktionen  
Mapneinnein
Track Navigationjaja
Turn by Turnneinja
Route Creationneinnein / Route vom Smartphone
Weitere  Funktionen  
STRAVA Live Segmenteja nein
Automatischer Notrufneinja
Komoot BLE Connectneinja
Workoutsjaja
Crash Detectionneinja

Mehr Infos zum ROX 11.1 EVO und zur RIDE App: https://rox.sigmasport.com/de/

YouTube Tutorials zur Bedienung und zur Montage gibt es hier: https://www.youtube.com/user/SIGMAelektro/videos