Teams

Jahresrückblick 2020: So lief es bei unseren Teams

Die diesjährige Radsport- Saison wurde durch die Corona-Pandemie stark durcheinandergewirbelt. Einige Weltcups und Profirennen wurden für diese Saison abgesagt, andere fanden unter Schutzmaßnahmen statt. Hobby- und Amateurcrossfahrer konnten leider gar nicht starten. Trotz aller Erschwernisse: Die von SIGMA SPORT gesponserten Teams können auf eine erfolgreiche Rad-Saison zurückblicken, fuhren tolle Erfolge ein und hatten bei vielen Rennen mehr als nur eine Radlänge Vorsprung.

Ganz vorn mit dabei: Das Team SUNWEB

Das Deutsche Team Sunweb fuhr eine tolle Saison, konnte beim Giro d‘Italia Platz 2 und 3 ergattern. Zusätzlich fuhr das junge Team bei der Tour de France 3 Etappensiege ein. Eine beachtliche Leistung mit tollen Erfolgen, die sich das Team wahrlich verdient hat und Fahrer, Betreuer und Trainer zum Strahlen brachte.

Auch beim Belgischem Team Telenet Baloise Lions läuft es derzeit rund. Lucinda Brand konnte beim ersten Weltcup in Tabor danke einer hervorragenden Leistung den Sieg einfahren. Ebenso erfolgreich präsentierte sich das Deutsche Team Ghost, welches sich den 2. Platz im European Championship XCC mit Anne Terpstra sichern konnte. Unser Team aus Frankreich, Delko (Nippo Delko One Provence) konnte bereits im Februar den größten Sieg des Jahres mit Hideto Nakane (Japan) feiern, welcher die 6. Etappe der Tour of Langkawi für sich entschied.

Viel geleistet hat in diesem Jahr auch das Niederländische Team Bart Brentjens. Höhepunkt war der 3. Platz beim European Championship XCC Yana Belomoyna.

Hartes Training zahlte sich aus

Nikodemus Holler vom Deutschen Team Bike Aid konnte gleich beim ersten Straßenrennen nach dem Lockdown mit World Tour Besetzung, der Sibiu Cycling Tour in Rumänien, die erste Stage gewinnen. Die Nachwuchswertung gewannen Team Bike Aid mit Eric Bergström Frisk.

Zudem stelle das Team in diesem Jahr auch den Europameister Justin Wolf.

Ebenfalls blickt das Deutsche Team Lotto Kern-Haus auf eine erfolgreiche Saison zurück. Höhepunkt war sicherlich der Bundesliga Gesamt-Sieg, den sich das Team durch viel Engagement und Biss erkämpfte. Christian Koch sicherte sich on Top den Einzelsieg in der Bundesliga.

Ein großes Dankeschön

Wir gratulieren allen Teams zu den vielen großartigen Erfolgen. Danke für eine tolle Saison!

Wir wünschen allen Fahrern, Betreuern und Trainern fröhliche Weihnachten und einen guten Rutsch in ein gutes und gesundes Jahr 2021 mit vielen tollen Radsportmomenten.