Technik

Testsieg für SIGMA SPORT bei Stiftung Warentest: Rückleuchte BLAZE mit der Bestnote GUT (1,7) ausgezeichnet.

Tolle Neuigkeiten für SIGMA SPORT: In der aktuellen Ausgabe (9/2020) hat Stiftung Warentest 13 Frontscheinwerfer und sechs Rücklichter auf Licht und Sicht, Zuverlässigkeit und Handhabung getestet. Das Ergebnis: Gleich drei Fahrradleuchten von SIGMA konnten überzeugen. Mit der BLAZE Rückleuchte stellt SIGMA den Testsieger in der Kategorie Rückleuchten. Die Frontscheinwerfer AURA 80 USB und AURA 35 USB wurden mit dem Testurteil „GUT“ bewertet und die AURA 35 als Preis-Leistungs-Sieger gekürt.

Unter dem Motto „Leuchten statt blenden“ nahmen die unabhängigen Tester 19 akkubetriebene Front- und Rücklichter unter die Lupe. Um herauszufinden, welches Fahrradlicht die beste Ausleuchtung bietet, ließen die Experten jedes Frontlicht im Test einen dunklen Feldweg erhellen, testeten Helligkeit, Leuchtdauer und Akkuladezeit. Erfahrene Radfahrer nutzten die Leuchten im Alltag und untersuchten ihre Handhabung und Montage. Schließlich wurden die Radlichter im Rahmen einer Dauerbelastung und eines Falltests auf ihre Robustheit geprüft.

Strahlender Sieger: BLAZE

Mit der Gesamtnote GUT (1,7) wurde die Rückleuchte BLAZE zum Testsieger gekürt und ließ alle fünf weiteren Fahrradrückleuchten im Test hinter sich. Besonders gut gefiel Stiftung Warentest die starke und lange Leuchtkraft des Rücklichts mit Bremslichtfunktion. Sie sorgt für sehr gute Sichtbarkeit im Straßenverkehr und damit für jede Menge Sicherheit. Weder Spritzwasser noch ein Falltest konnten der robusten Rückleuchte etwas anhaben – im Bereich „Haltbarkeit“ schneidet die Rückleuchte ebenfalls mit „sehr gut“ ab.

Gut und günstig: AURA 80

Die Frontleuchte AURA 80 USB bietet laut Stiftung Warentest mit dem Testurteil GUT (2,0) eine sehr gute und vor allem günstige Alternative für Radfahrer. Die helle und im Nahfeld breite Ausleuchtung liefert gute Sicht bis zu einer Entfernung von 18 Metern und ist damit bestens geeignet für die Nutzung im Straßenverkehr. Montage und Alltagstauglichkeit wurden von den Testern mit „gut“ und „sehr gut“ bewertet. Punkten konnte die AURA 80 USB vor allem im Bereich „Haltbarkeit“. Beim Dauerbelastungs- und Spritzwassertest schnitt sie mit einem hervorragenden „sehr gut“ (1,3) ab.

Preis-Leistungs-Sieger: AURA 35

Die Aura 35 USB wurde mit dem Gesamturteil GUT (2,2) bewertet und muss sich hinter den teureren Konkurrenzprodukten nicht verstecken. Die Tester lobten die gute, abgestufte Ausleuchtung bis zu 20 Metern mit hellem Nahbereich sowie die Batteriestandanzeige. Das macht sie zu einem perfekten Begleiter beim Einsatz im Stadtverkehr. In Sachen Haltbarkeit erzielte die AURA 35 USB die Bewertung „sehr gut“ (1,0) und schneidet damit besser ab als der Testsieger.

Gute Aussichten

„Über den Testsieg und die Top-Bewertungen freuen wir uns sehr“, erklärt SIGMA- Geschäftsführer Thomas Seifert. „Sie bestätigen die Qualität unserer Arbeit und spornen uns dazu an, weiterhin mit unseren hervorragenden Produkten für Sicherheit im Straßenverkehr zu sorgen.“

Mehr Infos zu den Produkten findet ihr hier.